Neu 60. Nordische Filmtage Lübeck: „Die Kleine Genossin“ (Seltsimees laps / The Little Comrade) aus Estland eröffnet das Festival

Mit dem estnischen FilmDie kleine Genossin“ (Seltsimees laps / The Little Comrade) von Moonika Siimets als Deutschlandpremiere eröffnen die Nordischen Filmtage Lübeck ihre 60. Ausgabe am 30. Oktober 2018 um 19.30 Uhr. Damit wird es zum ersten Mal in der Geschichte des renommierten Festivals einen baltischen Eröffnungsfilm geben. Die Regisseurin Moonika Siimets schildert in ihrem Spielfilmdebüt die Erlebniswelt der 6-jährigen Leelo im Estland der fünfziger Jahre, die, eines Elternteils beraubt, unter dem damaligen stalinistischen Regime den Unterschied zwischen Gut und Böse zu erkunden versucht. Als Gäste bei der Eröffnung werden neben der Regisseurin Moonika Siimets auch mehrere Hauptdarsteller, die Produzentin Riina Sildos und Leelo Tungal persönlich erwartet.

Alle Informationen zum Festival gibt es online unter www.nordische-filmtage.de oder als News auch auf den Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram.