Praktika und Stellenangebote

63. Nordische Filmtage Lübeck: Mitarbeiter:innen gesucht

Die Nordischen Filmtage Lübeck suchen für ihre nächste Festivalausgabe (03.-07.11.2021)

Mitarbeiter:innen für folgende Bereiche:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Social Media
Eventmanagement
"Lübeck Meetings" / Branchenevents

Details zu den genannten Stellen finden sie nachfolgend: Stellenausschreibungen NFL_Mitarbeit 2021

und auf unserer Website: www.nordische-filmtage.de.
Zeitraum: August/September bis November 2021

Bewerbungen bitte per E-Mail bis zum 27. Juni 2021 an: bewerbung@nordische-filmtage.de.

Bewerbungen für die angebotenen Praktika sind ebenfalls noch möglich.

Hansestadt Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
Breite Str. 6-8, 23539 Lübeck, Germany
info@nordische-filmtage.de

63. Nordische Filmtage Lübeck
03.-07.11.2021

Stellenausschreibung Islandspezialist/in

Stellenausschreibung Islandspezialist/in

Siehe bitte nachfolgend: Stellenanzeige 2021

 

ITG Island Tours GmbH
Schützenstraße 47
DE-76137 Karlsruhe
Tel. +49 (0)721 680 39 777   |   Fax +49 (0)721 680 39778
E-Mail: a.dhom@islandtours.de

www.islandtours.de

Geschäftsführer: Guðmundur Kjartansson, Ann-Cathrin Bröcker
Amtsgericht Mannheim: HRB 726441

63. Nordische Filmtage Lübeck (03.-07.11.2021) – Praktika

Die Nordischen Filmtage Lübeck suchen für ihre nächste Festivalausgabe (03.-07.11.2021) Praktikant:innen für folgende Bereiche:

Unterstützung Künstlerische Leitung
Filmmanagement
Kinder- und Jugendprogramm/Schulkino
Guestmanagement/Akkreditierung
Eventmanagement

Die Details zu den genannten Praktika finden Sie bitte nachfolgend und auf der Website:

www.nordische-filmtage.de.

Stellenausschreibungen NFL Praktika 2021

Praktikumszeitraum: August/September bis November 2021
Bewerbungen bitte per E-Mail bis zum 17. Juni 2021 an: bewerbung@nordische-filmtage.de.

Hansestadt Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
Breite Str. 6-8, 23539 Lübeck, Germany
info@nordische-filmtage.de

63. Nordische Filmtage Lübeck
03.-07.11.2021

DBJW_Stellenausschreibung_Koordinationsleitung für die Konferenz in Vilnius (m/w/d)

2020 veranstaltet die Deutschbaltische Studienstiftung zwei Konferenzen: DBK Digital und DBK Vilnius. Für die Konferenz in Vilnius vergeben wir einen Job. Wir suchen einen freiberuflichen Projektmitarbeiter im Bereich Koordinationsleitung für die Konferenz in Vilnius (m/w/d) für folgende Aufgaben:

  • Leitung der Netzwerktagung
  • Mitarbeit bei der Konzeption der Netzwerktagung
  • Koordination der Durchführungsplanung
  • Aufgabenverteilung an die stellvertretende Projektleitung
  • Koordination des Landebüros
  • Koordination der Einladungsliste
  • Sicherstellung des reibungslosen Ablaufes
  • Koordination der Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit über Soziale Netzwerke
  • Abrechnung der Netzwerktagungen

Die bis zum 31.12.2020 befristete Tätigkeit für die Deutschbaltische Studienstiftung wird im Rahmen eines von dem Auswärtigen Amt auf der Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages geförderten Dienstvertrages mit einem Honorarvolumen von bis zu € 6.750 €
(ca. 45 Tagessätze á 150 €) ausgeschrieben.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 20.07.2020 per Mail an
Frau Tatjana Vollers, tatjana.vollers@dbjw.de.

Rückfragen bitte an Frau Tatjana Vollers als Geschäftsführerin der Deutschbaltischen.

__________________________________________________________________________

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on 

Twitter || Facebook || Instagram
www.dbjw.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).