Baltikum

CfA: Become a Youth Ambassador for the GBC in Riga, 27-30 October, 2022

Do you think politicians should listen to what you as a young European have to say? Are you interested in meeting other like-minded peers that are passionate about a better representation of youth and their ideas? Are there creative new thoughts in your mind on how to make our society more sustainable and future-proof? Then apply now and join one of our four clusters to discuss these ideas as a Youth Ambassador at the German-Baltic Conference in Riga from 27th to 30th of October. Europe shall hear you and that is why we are primarily interested in your ideas and your creativity! No prior knowledge needed!

 

This unique project aims to bring together about 40 young people from all over Europe and the Baltic states to discuss the crucial impact of sustainability for the future of the EU. The Youth Ambassadors have the chance to work together within four respective clusters, visit online lectures given by experts and write a policy paper, which will be shared with local, national and EU politicians.

 

Join one of our four clusters:

  1. A) “Sustainability and Consumption”: How can we decrease the impact of our everyday consumption?
    B) “Sustainability and Digital Systems”: How can we handle the negative sides of innovation?
    C) “Sustainability and Nature”: How can we face the climate crisis without having to resort to exploitation of humans or nature?
    D) “Sustainability and Democracy”: How can civil society contribute to sustainability?

 

You want to become a Youth Ambassador? Then check out further information on the application call on our website and apply now!

 

Share with us your ideas because #EuropeShallHearYou!

 

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

Deutsch-Baltische Kulturwerk_Stellenausschreibungen

Das Deutsch-Baltische Kulturwerk (www.db-kulturwerk.de) sucht zum 01.09.2022 eine Archivsachbearbeiterin/einen Archivsachbearbeiter im Carl-Schirren-Archiv in Lüneburg (m/w/d), 50 % TVöD Entgeltgruppe 8, nach einem Jahr Einarbeitung: 9, befristet vom 1.9.2022 bis zum 31.8.2024 (incl. 12 Wochen Probezeit).

Siehe bitte: Stellenanzeige CSG Sacharbeiter 14.6.2022

Außerdem sucht das Deutsch-Baltische Kulturwerk (www.db-kulturwerk.de) zum 01.09.2022 eine Studentische Hilfskraft im Carl-Schirren-Archiv in Lüneburg (m/w/d), befristet bis zum 31.08.2024.

Siehe bitte: Stellenanzeige CSA Hilfskräfte - 14Jun2022

Schwerpunktseminar Riga,30.06.-03.07.2022 & Paul-Schiemann-Seminar Odziena,05.-12.08.2022

Für Student:innen bietet die Deutschbaltische Stiftung und ihre Partnerorganisationen diesen Sommer 2 große Chancen an. Es gibt noch Plätze frei:

 

  • Vom 30.06.-03.07. findet das Schwerpunktseminar Riga zum Thema „Industrialisierung, Urbanisierung & Nationales Erwachen. Das Baltikum & der Aufbruch in die Moderne im 19. Jh.“ statt. (https://www.dbjw.deutsch-balten.de/spsriga22 )
  • Vom 05.-12.08. findet in Lettland das Paul-Schiemann-Seminar 2022 „Das Baltikum in Europa. Gemeinsame Geschichte – gemeinsame Zukunft“ in Odziena statt. Die perfekte Woche für alle, die eine gute Einführung in die baltische Geschichte von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert suchen. (https://www.dbjw.deutsch-balten.de/pss2022 )

 

Die Seminarsprache beider Seminare ist Deutsch – eine ideale Gelegenheit für alle, die ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen.

Nachfolgend findet ihr sowohl die ausführlichen Informationen zu den beiden Projekten in den Flyers, die aktuellsten Programme, als auch die Anmeldeformulare.

Flyer PSS 2022

Anmeldeformular PSS 2022_

PSS 2022 Programm

Flyer SPS Riga 2022

Anmeldeformular SPS Riga 2022_

SPS Riga 2022 Programm

 

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

 

 

Melde dich an!_Wirtschaftskurs Darmstadt 2022_Bewerbungsgespräch, Arbeitsvertrag und dann?

Wir haben uns auch in diesem Jahr größtmögliche Mühe gegeben, spannende Seminare und Programme zu gestalten und somit auch für den Wirtschaftskurs haben uns für euch etwas wirklich tolles überlegt:

Das Thema des Wirtschaftskurses lautet “Bewerbungsgespräch, Arbeitsvertrag und dann?“.

Es geht um Bewerben und Berufseinstieg in Deutschland und den Baltischen Staaten. Gemeinsam mit Expert:innen aus Wissenschaft und Wirtschaft werden wir schauen, was hinter dem Begriff "Bewerbung" steckt.

Nachfolgend sind das Anmeldeformular, vorläufiges Programm und Flyer mit Infos zu finden:

Anmeldeformular WK 2022

Programm WK Darmstadt 2022

Flyer WK Darmstadt 2022

Für weitere Fragen und Anmeldung meldet euch gern bei Anastasija Baranovska unter: a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

DBJW Stellenausschreibungen für die Deutsch-Baltische Konferenz in Riga 2022

Wir suchen

  • einen freiberuflichen Projektmitarbeiter im Bereich Koordinationsleitung der Konferenz in Riga (m/w/d);
  • einen freiberuflichen Projektmitarbeiter im Bereich Koordinationsleitung GBYEN und stellvertretende Koordinationsleitung  (m/w/d) für die Konferenz DBK Riga;

und

  • 4 Heads of Cluster (m/w/d) für die Konferenz DBK Riga.

Detaillierte Infos zu den Ausschreibungen finden Sie auf unserer Website:

 

Rückfragen, Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 25.03.2022 per Mail an Frau Tatjana Vollers, Geschäftsführerin der Deutschbaltischen Studienstiftung, tatjana.vollers@dbjw.de.

 

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

 

SAVE THE DATE: GBYEN – German-Baltic Youth Exchange Network

SAVE THE DATE!

 

As some of you already know, the conference in Tallinn in 2021 was the kick-off event for the German-Baltic-Youth-Exchange-Network. Now we want to shape the basics, like the website, the newsletter and so on, with you!!! We want to share our vision with you and we want to integrate your thoughts and ideas right into it.

 

Therefore, we are arranging a Zoom meeting for this. Please fill in the Doodle  link below, so that we know when it suits you the best. You will also have the opportunity to present your idea/organisation/plans for the year. Please let us know if you want to do this and prepare a short presentation, so it is more visual and memorable. Furthermore, you will be able to get in contact with other GBYEN partners or potential partners via “speed dating” during our Zoom meeting.

 

In short:

 

  • Save the date 1st or 7th April 2022 at 5pm (CET)

 

  • Introduction, who we are and what we provide

 

  • Hands-on working together on the GBYEN platform

 

  • Get in contact with other (potential) GBYEN members

 

  • Have fun coming together and feel the energy of creating a network!

 

 

Don’t worry if you can’t make it to this meeting. You can join us at any time. As we are building up right now, we will have many more meetings like this. We are interested in the most effective way of creating this network, as we may one day have to change the foundations decided today. We are open to new ideas. We see ourselves as a provider of the platform and a member of the network, but not as the determiner of how this network shapes itself. This should happen from within, so we need your support. Or rather, that is why you need your support.

 

We look forward to seeing you soon!

 

--------------------

Frederike Wende
Netzwerk Koordinatorin und stellv. Konferenz Koordinatorin / Network Coordinator and deputy Conference Coordinator

 

Marketing Koordinatorin / Marketing Coordinator

 

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation

Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

Am Berge 35
21335 Lüneburg

 

f.wende.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf/on Twitter || Facebook || Instagram

www.dbjw.de

 

--------------------

Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zum „Deutsch-Baltischen Zukunftsforum DBJW“ weiterentwickeln.

 

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Future Forum.

 

DBJW_Ausschreibungen 2022_Deutsch-Baltische Konferenz in Riga, Lettland, Oktober

Gesucht wird ein freiberuflichen Projektmitarbeiter im Bereich Koordinationsleitung der Konferenz in Riga (m/w/d)

und

ein freiberuflichen Projektmitarbeiter im Bereich Koordinationsleitung GBYEN und stellvertretende Koordinationsleitung  (m/w/d) für die Konferenz DBK Riga.

Detaillierte Infos zu den Ausschreibungen finden Sie nachfolgend:

Ausschreibung 2022 Koordinationsleitung

Ausschreibung 2022 stellvert. Koordinationsleitung

 

Die Ausschreibungen finden Sie auch auf unserer Website:

https://www.dbjw.deutsch-balten.de/kopie-von-mitarbeiten

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 25.03.2022 per Mail an Frau Tatjana Vollers, tatjana.vollers@dbjw.de.

Rückfragen bitte an Frau Tatjana Vollers als Geschäftsführerin der Deutschbaltischen Studienstiftung.

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

We Are Hiring! Moderators Wanted for German-Baltic Conference in Riga in Oct, 2022

Dear Ladies and Gentlemen,

Dear Supporters of German-Baltic Youth Office (Deutsch-Baltisches Jugendwerk),

it goes on, and we are looking for motivated young Europeans again, who would like to moderate our 4 new clusters at the German-Baltic Conference in Riga, Latvia in October, 2022.

The call for applications is available on our website:

https://www.dbjw.deutsch-balten.de/post/conference-riga-2022-are-you-present-or-presenter

and as an attachment below. Application deadline is March 10th.

Please help to spread the call, wherever you think it makes sense.

_________________________________________________________________________

Conference Riga 2022: Are you present or presenter?

In October 2022, the conference series of the German-Baltic Youth Office will enter its next round! At the conference in Riga, the current Youth Ambassadors will have the opportunity to discuss about European future questions and communicate their ideas to today’s EU decision-makers.

For this big event, in which the exchange and the coming together of young people is in the fore, we are looking for four presenters, who can lead intensive discussions confidently.

The conferences target group are young Europeans aged 16 to 30 years from Estonia, Latvia, Lithuania and Germany, who, together with experts, will deal with four questions of the future.

We are looking for one presenter for each of our 4 clusters. Please communicate your preference within your application.

Cluster A: Sustainability and nutrition

Cluster B: Sustainability and the digital world

Cluster C: Sustainability and nature

Cluster D: Sustainability and democracy 

Main tasks:

  • Selection of 5 to 6 youth ambassadors
  • Finding experts for your cluster
  • Leading and organization of various workshops between May and September 2022
  • Participation in the planning of the conference as a part of the DBJW team
  • Leading the discussion of the respective cluster at the conference
  • Elaboration of a position paper (in English) with the cluster members, which has to be developed by the participants of the workshops.

Requirements:

  • Pleasure and experience in presenting and discussion-management
  • You are between 16 and 30 years old and citizen of an EU member state
  • Your German and English skills allow free speech and you are able to communicate complicated issues (each approx. C1)
  • You are able to work independently and are already familiar with the process of conferences

____________________________________________________________________________

Kind regards,

 

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram
Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

www.dbjw.deutsch-balten.de

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).

 

 

Schwerpunktseminar Tartu 2021_DBJW

Liebe Interessent:innen,

was weißt Du über die Geschichte des Theaters im Baltikum?

Was hat  der „Verlorene Sohn“ mit Theater zu tun? Was hat man in Riga, Reval, Dorpat... auf den Bühnen gezeigt? Wann gab es die ersten estnisch– und lettischsprachigen Theaterstücke? Und was hat es mit diesem „Fuxentheater“ der studentischen Korporationen auf sich?

Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr bekommst Du beim Schwerpunktseminar Tartu 2021. Vorträge und Diskussionen mit internationalen Expert:innen und Teilnehmer:innen aus Estland, Lettland, Litauen, Russland und Deutschland. Und mit einem Workshop Improvisationstheater! Traust Du Dich?

Das Seminar findet auf Deutsch statt. Die perfekte Gelegenheit, Deine Deutschkenntnisse zu verbessern, wenn Du nicht Muttersprachler:in bist!

Stichwort COVID-19: Bei der Durchführung des Seminars achten wir natürlich auf die Einhaltung aller Hygienevorschriften und stellen auch Tests zur Verfügung.  

Wann? 28.-31. Oktober 2021

Wo? Tartu, Estland

Wer? Student:innen aller Fachrichtungen aus Hochschulen der EU und Russland.

Was kostet Dich das?

50 € für Teilnehmer aus Deutschland,

25 € für Teilnehmer aus übrigen Staaten.

(5€ Nachlass für Mitglieder der Carl-Schirren-Gesellschaft)

Was bekommst Du dafür?

Neben dem Seminarprogramm organisieren wir für Dich Unterkunft und Verpflegung.

Dazu erstatten wir Deine Fahrtkosten (begrenzt) und bezahlen den Eintritt bei Veranstaltungen, die zum Seminarprogramm gehören. 

Wer beantwortet meine Fragen und wo kann ich mich anmelden?

l.leiminger.dbjw@deutsch-balten.de

 

Mehr Infos findest Du auf unserer Homepage:

www.dbjw.de/spstartu21

Seminarflyer SPS Tartu 2021_

Programm (vorläufig) Schwerpunktseminar Tartu 2021

Anmeldeformular SPS Tartu 2021

Wir freuen uns auf Dich,

Dein Team vom DBJW

Anastasija Baranovska

Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office

a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de

@dbjugendwerk auf / on
Twitter || Facebook || Instagram

Paul-Schiemann-Seminar 08.-15.08.2021 in Odziena-Schloss, Lettland

Es gibt noch freie Plätze im Paul-Schiemann-Seminar 2021 in Odziena-Schloss, Lettland.

Dieses Jahr unternehmen wir beim Paul-Schiemann-Seminar eine ganz besondere Reise! Eine Woche lang werden wir auf einem zauberhaften Gutshof in Lettland zusammen acht Jahrhunderte gemeinsame Geschichte erkunden. Und abends tanzen. Nicht nur auf dem "Grünen Ball" am Abschlussabend.

Das Paul-Schiemann-Seminar findet vom 08.-15. August 2021 unter dem Thema „Das Baltikum in Europa. Gemeinsame Geschichte – gemeinsame Zukunft“ in Odziena-Schloss, Lettland statt.

Das Seminar richtet sich an eingeschriebene Student:innen aller Hochschulen und Fachrichtungen sowie Schüler:innen von Oberstufen ab 16 Jahren aus Deutschland, Estland, Lettland, Litauen und Russland.

Die Arbeitssprache ist Deutsch.

Teilnahmegebühr:

100€ für Teilnehmer:innen aus Deutschland,

50€ für Teilnehmer:innen aus Estland, Lettland, Litauen und Russland.

Mitglieder der Carl-Schirren-Gesellschaft erhalten einen Nachlass von 5€.

Reisekosten können bis zu 150€ für Teilnehmer:innen aus Deutschland und Russland erstattet werden. Für Teilnehmer:innen aus Estland und Litauen können die Reisekosten bis zu 50€ erstattet werden. Für Teilnehmer:innen aus Lettland – bis zu 30€.

Das ausgefüllte Anmeldeformular muss bis zum 18. Juli an Anastasija Baranovska (anastasija.barnes@gmail.com) und Magnus Clauss (magnusclauss@gmail.com) geschickt werden.

Weitere Infos: https://www.dbjw.deutsch-balten.de/paul-schiemann-seminar

Anastasija Baranovska
Projektkoordinatorin / Project Coordinator

Deutschbaltische Studienstiftung / German-Baltic Academic Scholarship Foundation
Das Deutsch-Baltische Jugendwerk / German-Baltic Youth Office


a.baranovska.dbjw@deutsch-balten.de
@dbjugendwerk auf / on 

Twitter || Facebook || Instagram
www.dbjw.deutsch-balten.de

 

--------------------
Die Deutschbaltische Studienstiftung setzt sich für Austausch und Verständigung zwischen jungen Erwachsenen aus Deutschland, den baltischen Staaten und Russland auf den Grundlagen von Demokratie und Menschenrechten ein. Dazu vergibt sie Stipendien, veranstaltet Seminare und Kongresse, vermittelt Praktika und fördert die Vernetzung ihrer Stipendiaten und Teilnehmer durch die Alumniarbeit. Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte will sich die Stiftung zu einem Deutsch-Baltischen Jugendwerk („DBJW“) weiterentwickeln.

The German-Baltic Academic Scholarship Foundation engages in exchange and understanding between young adults from Germany, the Baltic Countries and Russia. Its activities are based on democracy and human rights. For this purpose it awards grants, organizes seminars and congresses, mediates internships. Because of the shared history the Foundation is moving to become the German-Baltic Youth Office (DBJW).