Nordeuropa

63. Nordische Filmtage Lübeck (03.-07.11.2021) – Praktika

Die Nordischen Filmtage Lübeck suchen für ihre nächste Festivalausgabe (03.-07.11.2021) Praktikant:innen für folgende Bereiche:

Unterstützung Künstlerische Leitung
Filmmanagement
Kinder- und Jugendprogramm/Schulkino
Guestmanagement/Akkreditierung
Eventmanagement

Die Details zu den genannten Praktika finden Sie bitte nachfolgend und auf der Website:

www.nordische-filmtage.de.

Stellenausschreibungen NFL Praktika 2021

Praktikumszeitraum: August/September bis November 2021
Bewerbungen bitte per E-Mail bis zum 17. Juni 2021 an: bewerbung@nordische-filmtage.de.

Hansestadt Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
Breite Str. 6-8, 23539 Lübeck, Germany
info@nordische-filmtage.de

63. Nordische Filmtage Lübeck
03.-07.11.2021

Lifetime Achievement Award – Anneli Sarhimaa, Professor of Northern European and Baltic Languages

The Finnish Alfred Kordelin Foundation, which is celebrating its 100th anniversary in 2020, has awarded Professor Anneli Sarhimaa the Alfred Kordelin Award of 30,000 euro based on her scientific achievements and social activities for the benefit of linguistic minorities in Northern Europe. In the explanatory memorandum to the Award, the Kordelin Foundation states the following:

“ANNELI SARHIMAA, PROFESSOR OF NORTHERN EUROPEAN AND BALTIC LANGUAGES

Anneli Sarhimaa is a prominent researcher on multilingualism and minority languages ​​in Northern Europe. Through her open-minded and analytical work, she has promoted linguistic sociological and community-based research on minority languages ​​in Northern Europe. The focus of her research is on the Karelian language and the future prospects of Finnish Karelian speakers. The research is based on a strong knowledge of the field and work with the Karelian community. In this way, Sarhimaa has produced a wealth of new information about Karelians in Finland. At the same time, she has shown major shortcomings in Finland's current language legislation. Comprehensive knowledge based on his research work is utilized in both academic and societal contexts.

Issues concerning minority language communities reflect the prevailing language policy in society more broadly. Sarhimaa’s key merits include developing remedial measures to maintain and enhance cultural diversity. Through her activities, she has significantly promoted the discussion on minority languages ​​and language communities, broadened the terminology used in the discussion and thus provided a model for both researchers and the Finnish Karelian community.

Anneli Sarhimaa has been distinguished as a determined researcher working in the conditions of multidisciplinary science making, as well as an organizer and networker of research. Sarhimaa is Professor of Northern European and Baltic Languages ​​at the University of Mainz in Germany. She has worked in Mainz for almost twenty years and has greatly contributed to the visibility of Finnish culture in Central Europe.”

https://www.sneb.uni-mainz.de/team/anneli-sarhimaa/

Noch Plätze frei: Paul-Schiemann-Seminar in Odziena-Schloss, Lettland, 11.-18. August 2019

Liebe Interessentinnen und Interessenten des Deutsch-Baltischen Jugendwerks,

wir wollen euch herzlichst darauf aufmerksam machen, dass noch 10 Plätze für unser Paul-Schiemann-Seminar in Odziena-Schloss, Lettland im Moment verfügbar sind !!

Dieses Jahr unternehmen wir beim Paul-Schiemann-Seminar eine ganz besondere Reise! Eine Woche lang werden wir auf einem zauberhaften Gutshof in Lettland zusammen acht Jahrhunderte gemeinsame Geschichte erkunden. Und abends tanzen. Nicht nur auf dem "Grünen Ball" am Abschlussabend.

Das Paul-Schiemann-Seminar findet vom 11.-18. August 2019 unter dem Thema Das Baltikum in Europa. Gemeinsame Geschichte – gemeinsame Zukunft“ in Odziena-Schloss, Lettland statt.

Das Seminar richtet sich an eingeschriebene Student*innen aller Hochschulen und Fachrichtungen sowie Schüler*innen von Oberstufen ab 18 Jahren aus Deutschland, Estland, Lettland, Litauen und Russland. Die Arbeitssprache ist Deutsch (B1-B2). Weiterlesen "Noch Plätze frei: Paul-Schiemann-Seminar in Odziena-Schloss, Lettland, 11.-18. August 2019"

Nordische Filmtage Lübeck 2019 – Stellenausschreibungen

Die 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-03.11.2019) suchen ab sofort neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die folgenden Stellen der nächsten Festivalausgabe. Bewerbungsschluss: 2. Juni 2019

Assistenzstellen (Honorarbasis):
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Eventmanagement
Filmmanagement
Akkreditierung/Guestmanagement

Praktika (vergütet):
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Eventmanagement
Filmmanagement
Guestmanagement
Kinder- und Jugendprogramm/Schulkino

Die Details zu den o.g. Stellen und Praktika finden sie nachfolgend AusschreibungenJobsPraktika2019_NFL_final und der Website unter: https://www.luebeck.de/filmtage/de/presse/meldungen/61_nfl_pi_2_Stellenausschreibungen.html

Alle Bewerbungen bitte per E-Mail an sandra.jung@nordische-filmtage.de. Rückfragen beantworten wir gerne auch unter 0451 122 5158.
Bewerbungsschluss: 2. Juni 2019

Erasmus-Infoveranstaltung am Mo, 26. November 2018

Studiert ihr Linguistik und habt Interesse, ein Auslandssemester im SNEB-Raum zu verbringen? Dann kommt zur Info-Veranstaltung am 26. November 2018.

Um 14.30 Uhr werden im Raum 01-618 in der Englischen Bibliothek (Philosophicum) alle Fragen rund um das Erasmus-Semester, die Partneruniversitäten und das Bewerbungsverfahren beschrieben.

Neu 60. Nordische Filmtage Lübeck: "Die Kleine Genossin" (Seltsimees laps / The Little Comrade) aus Estland eröffnet das Festival

Mit dem estnischen FilmDie kleine Genossin“ (Seltsimees laps / The Little Comrade) von Moonika Siimets als Deutschlandpremiere eröffnen die Nordischen Filmtage Lübeck ihre 60. Ausgabe am 30. Oktober 2018 um 19.30 Uhr. Damit wird es zum ersten Mal in der Geschichte des renommierten Festivals einen baltischen Eröffnungsfilm geben. Die Regisseurin Moonika Siimets schildert in ihrem Spielfilmdebüt die Erlebniswelt der 6-jährigen Leelo im Estland der fünfziger Jahre, die, eines Elternteils beraubt, unter dem damaligen stalinistischen Regime den Unterschied zwischen Gut und Böse zu erkunden versucht. Als Gäste bei der Eröffnung werden neben der Regisseurin Moonika Siimets auch mehrere Hauptdarsteller, die Produzentin Riina Sildos und Leelo Tungal persönlich erwartet.

Alle Informationen zum Festival gibt es online unter www.nordische-filmtage.de oder als News auch auf den Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram.

DACH-Studierendentagung der Skandinavistik (5.-7.6.2015)

Du bist bist Studierende(r) der Skandinavistik/Nordistik und hast Lust ein spannendes Thema aus dem Bereich der Alt- oder Neuskandinavistik vorzustellen?

Dann bist Du bei der 2. DACH-Studierendentagung in Göttingen vom 5. bis 7. Juni 2015 genau richtig!

Weiterlesen "DACH-Studierendentagung der Skandinavistik (5.-7.6.2015)"